Aktuelles

02.06.2017 Freitag Aus …. das Licht ist aus im Mössinger Hallenbad

Zum vorerst letzten Mal: Spiel und Spaß im Hallenbad

Baywatch im Hallenbad: Monika Duffner beim „Wachdienst“

Mit einer „Abrissparty“, zu der die Mössinger DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft) als Veranstalter alle  DLRG Ortgruppen des Bezirks, die ortsansässigen Feuerwehren und das DRK eingeladen hatte, feierten die Mössinger DLRG Ehrenamtlichen am Samstag, dem 20. Mai, den endgültigen Abschied von „ihrem“ Hallenbad, das jahrzehntelang die Heimat für ihre regionale Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung war. Vom Frühschwimmer bis zum erfahrenen Rettungsschwimmer wird man sich voraussichtlich bis Ende 2018 gedulden müssen, bevor man sich wieder witterungsunabhängig vor Ort in die Fluten stürzen kann. Doch bis dahin soll vor allem der Trainernachwuchs mit den Möglichkeiten im Freibad fit gehalten und gemacht werden, damit man vorbereitet in die neue Ära starten kann. Und auch die ehrenamtliche Arbeit der Retter geht weiter – bei der Jugendarbeit, beim Wachdienst im Freibad, dem Engagement in der Vereinsarbeit.

Doch an diesem Abend sorgten Spaßwettkämpfe in Schwimmen und Tauchen inklusive „Arschbomben“-Contest für Stimmung und auch die Dampfkabine wurde noch einmal final vermessen: Platz für mehr als 37 Besucher, so das Ergebnis. Am Ende gab es Präsente für die Sieger, Knuspriges vom Grill und anschließend genügend Zeit zum Chill-out mit Riesenfloß und Musik. Während Vorsitzende Monika Duffner ganz Baywatch-like die Rettungswache übernahm und Finanzleiter Marcus Müh noch mal den lang erprobten DLRG-Anzug bei der Abschiedsparty präsentierte, tobten sich die anderen bereits im Wasser aus. Und ganz leise im Hintergrund fand sich dann auch die Regionalpresse ein, um diesen letzten Abend zu dokumentieren. Ein Dank an die Mössinger Stadtwerke, die diesen Abschied möglich gemacht haben. Etwas wehmütig wurde am Ende das DLRG-Equipment ins DLRG-Räumle unter dem Bad getragen, in dem die Party dann noch weiterging bis in die frühen Morgenstunden. Doch auch hier ist es nur eine Frage der Zeit, bis die endgültige Räumung beginnen wird. Adieu, good bye, auf Wiedersehen!

Von: Christian Reinshagen

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Christian Reinshagen:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden